Giacobbo/Müller: Eine Entschuldigung?

Text: Christina, Mona und Carla


Aufgrund der Sendung vom 3. April hat aktivistin.ch gemeinsam mit anderen Organisationen eine Petition lanciert mit der Aufforderung an Giacobbo/Müller, sich zu entschuldigen. Am darauf folgenden Sonntag haben G/M aufgrund des Drucks der Community in ihrer Sendung reagiert – leider nur mit einer zynischen Erklärung, warum sie sich dafür nicht entschuldigen müssen oder können.

Damit zeigen sie, dass sie das Problem weder erkannt haben noch ernst nehmen. Es darf nicht sein, dass das SRF die beste Sendezeit dazu nutzt, einen Nährboden zu legen für Transphobie. Es ist unsere Aufgabe als Gesellschaft, die Trans* Thematik nicht mehr zu marginalisieren, sondern offen und respektvoll damit umzugehen. Auch von vielen anderen Medien werden Transfrauen und Transmänner immer noch überwiegend stereotyp und unsensibel porträtiert. Wir werden uns überlegen, wie wir in Zukunft einen Beitrag dazu leisten können, um Toleranz und Verständnis zu fördern und an dieser Stelle darüber informieren.

Zur Petition geht's hier.

1 Comment