We don’t want a piece of cake, we want the whole damn bakery!

Am 14. Juni 2015 hat sich Aktivistin.ch als feministisches und vorallem aktivistisches Kollektiv formiert. Wir werden also bereits 1 Jahr alt. Happy Birthday to us! Zur Feier des Tages (auch 25 Jahre Frauenstreiktag!) eröffnen wir eine Pop-up-Bakery zum Thema Lohngleichheit (und für einen guten Zweck) im Zürcher Hauptbahnhof.

pop-up bakery

Zusammen mit anderen Frauenorganisationen (25 Jahre-Jubiläum des Frauenstreiktags vom 14.6.91) greifen wir einmal mehr das Thema verbindliche Lohnkontrollen auf und fordern, dass Schweizer Betriebe verbindlich sicherstellen müssen, dass Mann* und Frau* für gleiche Arbeit gleich viel verdienen. Und ja, wir langweilen uns bereits selbst, dass wir das immer noch bringen müssen und ja, es ist eben leider immer noch nötig - nötiger denn je!

Deshalb warten wir am kommenden Dienstag von 15 Uhr bis 20 Uhr im Zürcher Hauptbahnhof mit einer Pop-up-Bakery auf und verkaufen Backwaren zum Thema Lohngleichheit: lasst euch überraschen!

Wir wollen an diesem Tag alle Frauen und engagierten Personen unterstützen und spenden deshalb den Erlös unseres Verkaufs vollumfänglich der Borderfree Association, Spendezweck „Frauen auf der Flucht“. Mehr zu Borderfree findest Du hier: www.border-free.ch.

Wir kriegen den Lohn gebacken. Lets get shit done.

 

Comment